Designed with Namo WebEditor

 Horst Fabry´s Homepage - 20 Jahre Förderkreis Monigram (ein Rückblick)

      Ihre/Eure E-Mail an mich

Home Home

Vereine Vereine

Letzte Änderung: 18.01.2017

Auswahl Monigram Home

Auswahl Das Projekt

Auswahl Vorstellung des Vereins

Auswahl Wie kann ich helfen ?

Auswahl Bilder von den Aktivitäten des Vereins

Auswahl Bildimpressionen aus Monigram 1999

Auswahl Bildimpressionen aus Monigram 1997

Auswahl Informationen über die Kinder in Monigram

 

 

Heimkinder beim Essen

Liebe Freunde der Kinder in Monigram,

Als wir im Juni 1989 den Brief von Pater Scaria mit der Bitte um finanzielle Hilfe für die im Aufbau begriffenen Heime in Monigram bekamen, konnte niemand voraussehen, was sich aus unserer ersten Geldsammlung bei Verwandten, Freunden, Kollegen und Nachbarn in zwei Jahrzehnten entwickeln würde. Wie stolz waren wir damals auf die Summe von 630,00 DM, die wir nach nur zwei Monaten Sammeltätigkeit nach Monigram überweisen konnten!

Seit dieser Zeit ist die Zahl unserer Sponsoren, Spender und Paten kontinuierlich gewachsen, sodass wir uns 1994 entschlossen, einen Verein zu gründen. Seither gibt es den Förderkreis Monigram e.V.. Und bis heute hat unser kleiner Verein der Mission in Monigram insgesamt 209.718,96 überweisen können. Besonders stolz sind wir auf die Tatsache, dass, bis auf eine Ausnahme, uns bis heute niemand unserer Mitglieder, Spender und Paten den Rücken gekehrt hat. Allerdings gab es einige Todesfälle unter ihnen zu beklagen.

In den 20 Jahren haben wir mit mehreren Heimleitern und -leiterinnen zusammen gearbeitet. Sie alle haben mein Mann und ich, bis auf den jetzigen Heimleiter, Pater Bhuban Sarkar, persönlich kennen und schätzen gelernt. Sie haben alle sehr engagiert die Interessen der ihnen anvertrauten Kinder und ihrer Familien in den Dörfern vertreten. Dank E-mail und Mobiltelefon ist der Kontakt besonders mit Pater Bhuban und Schwester Lucy sehr eng geworden. Hilfreich ist hier besonders, dass Pater Bhuban drei Jahre in Rom verbracht hat und daher weiß, dass auch hier das Geld sehr hart verdient werden muss. Auch mit dem Bischof dem jetzigen wie auch dem vorigen stehen wir in ständigem Kontakt.

Inzwischen ist es so, dass die beiden Kinderheime, was Ernährung, Bildung, Gesundheitsvorsorge und Kleidung betreffen, gänzlich auf die finanziellen Überweisungen unseres Vereins angewiesen sind. Dank unserer Hilfe haben zahlreiche Kinder nicht nur die Schule erfolgreich beenden können, sondern auch Arbeit bei der Bahn, bei Banken, Schulen und Behörden gefunden. Auf Grund von zwei Sonderaktionen unseres Vereins wurde an der 'Chamugram High School', die auch von unseren Heimkindern besucht wird, eine Toilettenanlage gebaut, und auch die Küche und die Toiletten im Jungenheim konnten dank unserer Hilfe renoviert werden.

Aktivitäten in 2008:

      Am 06.04. Hauptversammlung, Erlös: 445,50;

      am 15.06. Teilnahme am Matthäus-Gemeindefest, Erlös: 550,80;

      Sonderaktion Renovierungsarbeiten in Monigram, 5.400,00 überwiesen;

      am 21.09. Teilnahme am Patronatsfest von St.Hildegard, Erlös: 176,00;

      am 26.10. Teilnahme an der Leverkusener Ehrenamtsbörse und

      vom 02. bis 06.12. auf dem Weihnachtsmarkt, Erlös: 1.343,95.

Apropos Patenkinder:

Es wird demnächst einige Änderungen geben. Wir werden die Paten in einigen Wochen diesbezüglich informieren.

Allen unseren Mitgliedern, Paten und Spendern möchte ich heute, auch im Namen des Vorstandes, für zwanzig Jahre Treue ganz herzlich danken und sie alle bitten, auch weiterhin mitzumachen im Interesse der Heimkinder in Monigram, die unsere Hilfe so dringend brauchen.

Ich möchte mich ganz besonders auch bei allen Helfern bedanken, die unsere Basare, den Weihnachtsmarkt und die Gemeindefeste so erfolgreich werden lassen. Und auch bei den beiden Kirchengemeinden in Leverkusen-Wiesdorf möchte ich mich bedanken, weil sie uns ihre Pfarrsäle immer zur Verfügung gestellt haben.

gez. Heike Mitra, 1. Vorsitzende